Faustball Regionalobmann Nord - Marcus Thrun - Dorfstraße 21 - 21702 Wangersen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wann ist Meldeschluss für die Norddeutsche Meisterschaft?

  • FELDSAISON: Die Vereine melden schriftlich (per Post oder E-Mail) ihre Mannschaft an den RGO und an den örtlichen Ausrichter. Meldeschluss ist der Donnerstag nach der jeweiligen Landesmeisterschaft (24.00 Uhr). Sollten keine Landesmeisterschaften ausgetragen werden, ist Meldeschluss drei Wochen vor der Meisterschaft.
    Ein zurückziehen der Mannschaft ist bis drei Wochen vor der Meisterschaft möglich. Bei einem späteren Zurückziehen bzw. Nichtantreten einer Mannschaft wird gemäß der aktuellen Spielordnung Faustball bzw. Finanz-/Beitrags- und Gebührenordnung der DFBL verfahren.
  • HALLENSAISON: Mannschaften, die bis 12 Tage vor der NDM nicht gemeldet haben, sind nicht mehr spielberechtigt. Die Vereine melden schriftlich (per Post oder E-Mail) ihre Mannschaft an den RGO und an den örtlichen Ausrichter.
    Ein zurückziehen der Mannschaft ist bis zum Meldeschluss möglich. Bei einem späteren Zurückziehen bzw. Nichtantreten einer Mannschaft wird gemäß der aktuellen Spielordnung Faustball bzw. Finanz-/Beitrags- und Gebührenordnung der DFBL verfahren.

Wann beginnt die Meisterschaft?

  • Dazu lassen sich erst verlässliche Angaben nach dem Meldeschluss machen, da vorher noch nicht feststeht, mit wie vielen Mannschaften die Meisterschaft durchgeführt wird. Die Meisterschaft soll zwar Grundsätzlich mit zehn Mannschaften gespielt werden aber wenn nicht so viele Meldungen vorliegen dann auch mit weniger Mannschaften. Als Anhaltspunkte, kann man sich aber mal die Spielpläne des letzten Jahres anschauen.

In welcher Gruppe spielen wir?

  • Diese Frage, kann ebenfalls erst nach dem Meldeschluss beantwortet werden. Bis zum Meldeschluss haben die Vereine die Möglichkeit zu melden oder auch die Mannschaft zurück zu ziehen.  Da nicht aus allen Landesverbänden Mannschaften gemeldet werden, wird gemäß der Nachrückerregelung der Spielordnung Faustball (SpOF) aufgefüllt und dem entsprechend werden dann die Gruppen eingeteilt.

Macht es Sinn, auch als dritter, vierter oder fünfter ... noch zur NDM zu melden?

  • Wenn man an der Landesmeisterschaft teilgenommen hat, hat man immer die Möglichkeit zu den NDM zu melden. Es gibt eigentlich immer Nachrückerplätze, da nicht alle Landesverbände ihre zwei Startplätze nutzen. Also auch ruhig als dritter, vierter ... melden. Allerdings muss dann auch der Meldeschluss abgewartet werden, damit man genau weiß, ob es zur Teilnahme gereicht hat. Die Nachrückerplätze werden gemäß der SpOF vergeben.

Wann werden die Spielpläne veröffentlicht?

  • Nach dem Meldeschluss werden die Spielpläne auf der Homepage veröffentlicht.

Wo findet man die Meldeunterlagen für die NDM?

Wo finde ich die Anschriften der ausrichtenden Vereine?

  • Die Anschriften der aktuellen Ausrichter stehen         >>> H I E R <<<        zum Download bereit.

An wen hat die Meldung zur NDM zu erfolgen?

  1. An den Regionalobmann
  2. An den ausrichtenden Verein
  • Bitte unbedingt an beide melden, damit nicht versehentlich eine Meldung verloren geht oder übersehen wird.

Wer muss den Jugendförderbeitrag zahlen?

  • Den Jugendförderbeitrag (100 €) müssen Vereine zahlen, bei denen in der laufenden Saison keine Jugendmannschaft am Punktspielbetrieb teilgenommen hat und die an einer NDM oder DM der Altersklassen teilnehmen möchten.

Wann ist der Jugendförderbeitrag zu entrichten und auf welches Konto muss der Jugendförderbeitrag überwiesen werden?

  • Der Jugendförderbeitrag ist mit der Meldung zur NDM auf das Konto der DFBL zu überweisen:
 

IBAN:

DE67 2805 0100 0001 3435 57

 

BIC:

SLZODE22
  • Sollte die NDM mangels Masse nicht ausgespielt werden, wird der Jugendförderbeitrag für die DM berücksichtigt.
  • Damit der Betrag besser zugeordnet werden kann, bitte im Verwendungszweck folgende Angaben machen.
  • JFB, Spielklasse - Saison, Verein

Deutsche Faustball Liga

Faustball-Ergebnisse

Faustballbilder

Please publish modules in offcanvas position.